Gefahrendemonstration „Toter Winkel“

Besonders tragisch enden für Radfahrer aber auch Fußgänger Kollisionen mit Fahrzeugen, bei denen sich der schwächere Verkehrsteilnehmer im sogenannten „Toten Winkel“ befindet.

Praktische Vorführung zur Unterstützung der schulischen Verkehrserziehung

Besonders tragisch enden für Radfahrer aber auch Fußgänger Kollisionen mit Fahrzeugen, bei denen sich der schwächere Verkehrsteilnehmer im sogenannten „Toten Winkel“ befindet.

Bei der schulischen Vorführung sollen überwiegend den 5. und 6. Klassen praktisch demonstriert werden, welche eingeschränkten Sichtverhältnisse der Lenker eines Schwerfahrzeuges wie eines Lkw, Lkw mit Anhänger oder Kraftomnibusses von seinem Fahrersitz aus hat. Hervorragend für diese Vorführung eignet sich die farbig gehaltene Dreiecksplane mit der Aufschrift „Toter Winkel“.

Bei Interesse am vorgenannten Programm, nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Toter Winkel – Gefahren bannen

Laden Sie sich hier weitere Informationen herunter

Fahrsicherheitstrainings
Kinder gesichert unterwegs
Menü